Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Swissport mit mehr Umsatz trotz isländischer Aschewolke

Die Bodenabfertigungsfirma Swissport hat ihren Umsatz 2010 um 5,2 Prozent auf 1,74 Mrd. Franken steigern können. Trotz Einbussen aufgrund der isländischen Aschewolke, der Frankenstärke und dem Verkauf unrentabler Geschäftsteile wuchs das Unternehmen.

Sämtliche Geschäftsbereiche, insbesondere die Sparte Fracht (Cargo), hätten zu diesem Resultat beigetragen, meldete das Unternehmen am Freitag. Auch für das laufende Jahr gibt sich Swissport optimistisch und erwartet eine weitere Umsatzsteigerung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.