Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Johannesburg - Aus Anlass des 92. Geburtstages ihres ehemaligen Präsidenten Nelson Mandela haben sich Tausende Südafrikaner am Sonntag sozial engagiert.
Mandela hatte sich schon vor einem Jahr als Geburtstagsgeschenk einen Mandela-Tag gewünscht, an dem jeder mindestens 67 Minuten lang etwas für die Allgemeinheit tun sollte (eine Minute für jedes Jahr, das der Friedens-Nobelpreisträger politisch aktiv war).
Deshalb versorgten zahlreiche Menschen, Strassenkinder mit Essen oder halfen ihren Mitmenschen auf andere Weise, wie Medien berichteten. Auch die UNO hat dem Wunsch entsprochen, indem sie einen internationalen Mandela-Tag ausrief.
Mandela selbst wollte den Tag im Familienkreis in seinem Haus in Johannesburg verbringen - er feierte am Sonntag zugleich den zwölften Hochzeitstag mit seiner Frau Graca Machel. Zu einem Geburtstagsständchen waren bereits am Vortag 95 Kinder aus Mandelas Geburtsort Mvezo und Qunu, wo er aufgewachsen war, zu Besuch gekommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS