Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Taipeh - Auf den Penghu-Inseln vor Taiwan ist ein Mann erfroren, der sich wegen der brütenden Hitze in einen Kühlraum geflüchtet hatte. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 38-jährige Arbeiter einer Zuckerfabrik am Sonntag bewusstlos in dem Kühlraum entdeckt.
Er wurde ins Spital gebracht, wo er an Unterkühlung starb. Den Angaben zufolge könnte er eingeschlafen sein, bevor er bewusstlos wurde. In Taiwan herrschten in den vergangenen Tagen Temperaturen von bis zu 37 Grad Celsius.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS