Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die britische Popband Take That will im kommenden Jahr ein neues Album herausbringen. "Fünf Songs haben wir dafür schon geschrieben", sagte Gary Barlow am Freitagabend vor dem deutschen Tourauftakt in Hamburg.

"Und dann wollen wir mit einer kleineren Show, mit der man besser reisen kann, auch in Ländern spielen, in denen wir bisher noch nicht waren."

Der 44-jährige Barlow, der die Musik zum Peter-Pan-Musical "Finding Neverland" geschrieben hat, das seit März am New Yorker Broadway gezeigt wird, und mit "The Girls" im Januar das nächste Musiktheaterstück auf den Weg bringt, hat auch diesbezüglich noch einiges vor: "Ein Take-That-Musical wäre der nächste logische Schritt. Bisher gibt es zwar noch keine konkreten Pläne. Aber irgendwann wird es solch ein Musical geben."

Take That, die derzeit zu dritt unterwegs sind, stehen immer noch in Kontakt zu den zwei Abtrünnigen - Jason Orange und Robbie Williams. "Jason schickt uns oft Nachrichten, beispielsweise wenn er uns im Fernsehen gesehen hat. Robbie hat uns auf der England-Tour besucht, und wir hatten Spass wie in alten Zeiten", erzählte der 43-jährige Mark Owen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS