Die Young Boys nehmen für die nächsten vier Saisons den defensiven Mittelfeldspieler Christopher Martins Pereira unter Vertrag.

Der 22-jährige Luxemburger kommt von Olympique Lyon. Er absolvierte die vergangene Saison leihweise in der Ligue 2 bei Troyes und war als Leistungsträger massgeblich daran beteiligt, dass das Team Rang 3 erreichte.

Martins Pereira wurde bereits als 16-Jähriger bei Union Luxemburg in der höchsten Spielklasse eingesetzt. Er wechselte danach in die Nachwuchs-Akademie von Olympique Lyon. Beim Traditionsklub wurde er im Herbst 2017 in zwei Meisterschaftsspielen eingesetzt.

Als 17-Jähriger erlebte Martins Pereira die Feuertaufe in Luxemburgs Nationalmannschaft. Mittlerweile hat der 188 cm grosse Defensivspieler 38 Länderspiele absolviert.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.