Navigation

Taliban feuern Raketen ab in Afghanistan

Dieser Inhalt wurde am 07. März 2010 - 14:16 publiziert
(Keystone-SDA)

Kandahar - Afghanistans Präsident Hamid Karsai ist zu einem nicht angekündigten Besuch in der ehemaligen Taliban-Hochburg Mardscha eingetroffen. Kurz zuvor schlug in dem zuletzt noch heftig umkämpften Gebiet ein Geschoss etwa 1,5 Kilometern von Karsais Ankunftsort ein.
Dies teilte die Verwaltung der südafghanischen Provinz Helmand mit. Der Sprengkörper sei aber nicht explodiert und niemand sei verletzt worden. Die Taliban erklärten, sie hätten Raketen auf Karsais Delegation abgefeuert.
Die Region war in den vergangenen Wochen Schauplatz der grössten Offensive in dem seit acht Jahren andauernden Krieg gegen die islamistischen Rebellen. Tausende Soldaten unter US-Führung brachten Mardscha weitgehend unter ihre Kontrolle.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?