Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tampa Bay steht als erstes Team in den Playoff-Halbfinals der NHL. Die Lightning bezwingen die New York Islanders im fünften Spiel 4:0 und entscheiden die Best-of-7-Serie mit 4:1 Siegen für sich.

Matchwinner für Tampa Bay, das die Atlantic Division auf dem 2. Platz hinter Florida abschloss, war Victor Hedman. Der schwedische Verteidiger erzielte im Startdrittel das 1:0 und erhöhte im Mittelabschnitt auf 3:0.

Das Team um Captain Steven Stamkos knüpft damit an die erfolgreiche letzte Saison an. 2014/15 erreichte Tampa Bay zum zweiten Mal in der 25-jährigen Vereinsgeschichte den Stanley-Cup-Final, wo sich die Chicago Blackhawks durchsetzten (4:2 Siege).

Im Halbfinal der Eastern Conference wird es der NHL-Champion von 2003/04 entweder mit den Pittsburgh Penguins oder Qualifikationssieger Washington zu tun bekommen. Nachdem die Capitals am Wochenende den ersten Matchball abwehrten, steht es in der Serie nur noch 3:2 für Pittsburgh.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS