Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kein Benzin mehr: Im Grossraum Paris sitzen wegen eines Streiks zahlreiche Tankstellen auf dem Trockenen. (Symbolbild)

KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

(sda-ats)

Tankstellen im Grossraum Paris haben wegen eines Streiks von Tankwagenfahrern Engpässe bei der Sprit-Versorgung. In der Hauptstadt-Region Ile-de-France hatte fast jede Vierte der 340 Tankstellen des Ölkonzerns Total am Mittwochvormittag keinen Kraftstoff mehr.

Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Insgesamt gibt es in der Region rund 1000 Tankstellen. Die auf Nutzerdaten basierende Handy-App "Essence" sprach von landesweit mehr als 800 betroffenen Tankstellen, die Hälfte davon sitze komplett auf dem Trockenen. Auch laut diesen Daten ist dabei vor allem Paris und das Umland betroffen.

Insgesamt gibt es in Frankreich etwa 11'000 Tankstellen. Laut Total waren am Mittwoch nur drei seiner landesweit an die 200 Treibstoffdepots gestört.

Fahrer von Lastwagen, die gefährliche Stoffe transportieren, streiken seit Freitag für bessere Arbeitsbedingungen und ein 13. Monatsgehalt. Zu dem Ausstand hatte die Gewerkschaft CGT aufgerufen, andere Arbeitnehmervertretungen hatten sich distanziert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS