Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die GP3-Fahrerin Tatiana Calderón wird vom Formel-1-Team Sauber als Entwicklungsfahrerin für 2017 verpflichtet.

Die 23-jährige Kolumbianerin begann ihre Renn-Karriere als Neunjährige im Kartsport in ihrer Heimat. Im Jahr 2012 übersiedelte sie nach Europa, wo sie im Laufe der Jahre in mehreren Formel-Rennserien teilnahm. 2015 erreichte Calderón den zweiten Gesamtrang in der MRF Challenge Formula 2000.

2016 wechselte Calderon in die GP3-Serie, die ihre Trainings und Rennen meist an den Formel-1-Wochenenden fährt. Calderón wird bei Sauber neben Rennsimulator-Trainingseinheiten auch Renningenieur-Coachings im Werk bestreiten sowie an einigen Grand-Prix-Wochenenden vor Ort sein.

Neben ihrer neuen Aufgabe bei Sauber geht Calderón erneut in der GP3-Serie an den Start. In dieser Serie, die sie im Vorjahr im 21. Rang abschloss steht Calderon seit 2016 beim Team Arden International unter Vertrag.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS