Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tausende katholische Pilger aus aller Welt haben im indischen Goa versammelt, um die nur alle zehn Jahre zu sehenden Reliquien des Heiligen Franz Xaver zu verehren. In einer Prozession wurden die Reliquien von der Basilika Bom Jesus in Old Goa zur nahegelegenen Se Kathedrale gebracht.

Die Gläubigen bildeten am Samstag eine mehr als einen Kilometer lange Schlange, um den gläsernen Sarg mit den mumifizierten Überresten des Heiligen zu küssen.

Der Namenstag des Heiligen Franz Xaver ist der 3. Dezember. Dann wird der Höhepunkt des Pilgerstroms in der früheren portugiesischen Kolonie an der Westküste Indiens erwartet, in der bis heute zahlreiche Katholiken leben. Zur Feier des Namenstags sind Messen in zahlreichen europäischen und indischen Sprachen geplant.

Die Organisatoren erwarten in den nächsten Wochen bis zum 4. Januar insgesamt fünf Millionen Besucher aus der ganzen Welt. Der in Spanien geborene Franz Xaver wirkte im 16. Jahrhundert als jesuitischer Missionar in Asien. Im Jahr 1622 wurde er heiliggesprochen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS