Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tausende streikende Lehrer haben die Zufahrtsstrasse zum Flughafen in Mexiko-Stadt blockiert. An der Aktion beteiligten sich nach Angaben der Stadtverwaltung zwischen 4000 und 5000 Lehrer. 1700 Polizisten wurden entsandt, um die Flughafengebäude zu sichern.

Die Reisenden müssten die U-Bahn nehmen, um zu den Terminals zu gelangen, sagte der Generaldirektor des Flughafens, Alfonso Sarabia, dem Sender Radio Formula. "Der Flughafen ist weiter in Betrieb, Flüge starten und landen, aber viele Passagiere kommen zu spät an", fügte er hinzu.

Zehntausende Pädagogen aus verschiedenen Teilen Mexikos waren in dieser Woche in die Hauptstadt geströmt, um gegen eine umstrittene Bildungsreform zu protestieren. Sie blockierten in den vergangenen Tagen unter anderem das Abgeordnetenhaus und den Senat.

Im Süden des Landes legten 70'000 Lehrer ihre Arbeit nieder. Für mehr als eine Million Schüler fiel der Unterricht zum Beginn des Schuljahres am Montag aus.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS