Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei Protesten gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin haben Künstler ihre Werke am Samstag in Rollwagen auf den Prachtmeilen Moskaus spazieren gefahren. Dabei wurden sie von etlichen hundert Menschen begleitet.

Bei einer ähnlichen Aktion hatten renommierte russische Dichter erst vor einer Woche einen "Spaziergang" mit mehr als 10'000 Teilnehmern durch die Hauptstadt angeführt.

Seit Putins Vereidigung am 7. Mai versuchen seine Gegner die Moral der Oppositionsbewegung hochzuhalten, die noch im Winter zehntausende Menschen zu Protestkundgebungen hatte versammeln können. Die Polizei geht jedoch hart gegen Demonstranten vor und hat zuletzt eine Reihe von Zeltlagern auf Moskauer Plätzen wieder aufgelöst.

SDA-ATS