Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die junge Schweizerin Jil Teichmann (WTA 208) verpasst ihren zweiten Matchgewinn auf der WTA-Tour. Dennoch geht es für sie in der Weltrangliste weiter nach oben.

Teichmann verlor in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota in der Startrunde gegen die als Nummer 2 gesetzte Tschechin Katerina Siniakova (WTA 38) in gut eineinhalb Stunden 0:6, 4:6. Die 19-jährige Linkshänderin aus Biel bekundete vor allem zu Beginn des Spiels grosse Mühe mit ihrer Gegnerin. Erst im zehnten Anlauf gewann sie ihr erstes Game.

Bogota war für Teichmann dennoch eine Reise wert. Sie qualifizierte sich erst zum dritten Mal überhaupt für das Hauptfeld eines WTA-Turniers und wird sich nächste Woche in der Weltrangliste erstmals in den Top 200 wiederfinden.

Ihren einzigen Sieg auf der WTA-Tour feierte Teichmann vor einem Jahr in Strassburg gegen die Japanerin Kurumi Nara, die damalige Weltnummer 87.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS