Navigation

Thailands Holzindustrie bietet betagten Elefanten ein Heim

Dieser Inhalt wurde am 20. Oktober 2009 - 17:11 publiziert
(Keystone-SDA)

Bangkok - In Thailand entsteht ein Altersheim für betagte Elefanten. Die Einrichtung werde am 21. November in Lamphang rund 500 Kilometer nördlich von Bangkok eröffnet, berichtete die "Bangkok Post".
In dem Heim der Organisation der Holzindustrie (FIO) sollen 200 Dickhäuter unterkommen. In der Region gibt es bereits zwei Spitäler für Elefanten. Die Tiere können mehr als 70 Jahre alt werden.
In Thailand leben rund 2000 als Arbeitstiere ausgebildete Elefanten. Früher wurden viele in der Forstwirtschaft eingesetzt. Mit dem Abholz-Verbot sind viele Elefanten "arbeitslos" geworden.
Einige Hundert werden auf Elefantensafaris für Touristen eingesetzt. Immer öfter müssen Elefantenbesitzer mit ihren Tieren betteln gehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?