Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Axpo Super League - Der FC Thun ist auf der Suche nach einem Goalgetter fündig geworden.
Die Berner Oberländer verpflichteten Mauro Lustrinelli von Absteiger AC Bellinzona. Der 35-jährige Tessiner unterzeichnete einen Vertrag für zwei Jahre.
Die Thuner richteten den Fokus auf dem Transfermarkt auf die Verpflichtung eines Top-Stürmers, nachdem die Berner Oberländer im Hinblick auf die neue Saison Nick Proschwitz (8 Tore) an den FC Luzern abgegeben hatten.
Lustrinelli entspricht dem Anforderungsprofil. Er erzielte in der abgelaufenen Saison 14 Tore für die AC Bellinzona und war damit in der Axpo Super League hinter Alex Frei (Basel/27) und Henri Bienvenu (Young Boys/16) drittbester Skorer.
Für die Schweiz absolvierte 'Lustrigol' zwischen 2005 und 2008 zwölf Länderspiele und gehörte 2006 zum WM-Kader in Deutschland. Das letzte Spiel für die Schweiz bestritt er am 10. September 2008 beim 1:2 zuhause gegen Luxemburg.
Für Lustrinelli ist es eine Rückkehr. Bei den Berner Oberländern spielte er schon zwischen 2004 und 2005 während insgesamt zwei Jahren (36 Tore in 66 ASL-Spielen). Im Sommer 2005 war er mit zwei Toren im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation gegen Malmö FF massgeblich an der sensationellen Teilnahme Thuns an der 'Königsklasse' beteiligt.
Nach den Gruppenspielen verliess Lustrinelli das Berner Oberland und wechselte zu Sparta Prag. In der höchsten Schweizer Liga hat er neben Thun und Bellinzona auch schon für Wil, Luzern und die Young Boys gespielt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS