Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der FC Thun steht nach einem tollen Auftritt in der Gruppenphase der Europa League. Auf das 0:1 im Playoff-Hinspiel folgt ein 3:0-Heimsieg gegen Partizan Belgrad.
Nach der frühen Führung durch Christian Schneuwly (15.) schossen Marco Schneuwly (48.) und Luca Zuffi (75.) das Team von Coach Urs Fischer nach der Pause in die Gruppenphase.
Acht Jahre nach dem Champions-League-Abenteuer lässt der FC Thun somit wieder europäisch aufhorchen. Die erstmalige Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League verdienten sich die Berner Oberländer mit einer beeindruckenden Leistung, die mit dem klaren Sieg honoriert wurde. Die Thuner waren dem serbischen Serien-Meister derart überlegen, dass sie durchaus noch höher hätten gewinnen können. Doch drei Tore mussten genügen. Zumal für ein Team, dem in den letzten vier Spielen in Super League und Europa League nur zwei gelungen waren.
Nach dem 1:0 für die Thuner reagierten einige serbische Zuschauer mit Gewalt auf den Rückstand ihrer Mannschaft. Sie rannten zum Thuner Fan-Block und warfen Petarden ins Publikum. Der italienische Schiedsrichter Daniele Orsate reagierte geschickt. Er unterbrach die Partie für ein paar Minuten, schickte die Teams aber nicht in die Kabine. Die serbischen Gemüter kühlten rasch ab und das Spiel konnte normal fortgesetzt werden. Das Fehlverhalten dieser Fans war zum Glück schon bald fast in Vergessenheit geraten.
Thun - Partizan Belgrad 3:0 (1:0)
Arena. - 8150 Zuschauer. - SR Orsato (It). - Tore: 15. Christian Schneuwly (Marco Schneuwly) 1:0. 48. Marco Schneuwly (Schirinzi) 2:0. 75. Zuffi (Marco Schneuwly) 3:0.
Thun: Faivre; Lüthi, Siegfried, Sulmoni, Schirinzi; Sanogo, Hediger; Christian Schneuwly (76. Martinez), Zuffi, Wittwer (92. Ferreira); Marco Schneuwly (82. Sadik).
Partizan: Stojkovic; Aksentijevic, Obradovic, Stankovic, Wolkow; Markovic, Ilic (64. Zivkovic); Malbasic (83. Brasanac), Ninkovic, Josic; Mitrovic (67. Grbic).
Bemerkungen: Thun ohne Bättig, Reinmann und Schenkel (alle verletzt). 35. Lattenschuss von Christian Schneuwly. 90. Rote Karte gegen Aksentijevic wegen versuchter Tätlichkeit. Verwarnungen: 67. Wolkow. 84. Markovic. 86. Obradovic (alle wegen Fouls).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS