Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Thun kommt in der 25. Runde der Super League gegen Schlusslicht Lausanne-Sport nicht über ein 2:2 hinaus. Der Ausgleich gelingt Marco Schneuwly in der Nachspielzeit.
In der 94. Minute schob Marco Schneuwly die Kopfballvorlage des eingewechselten Cassio über die Linie, nachdem eine Minute davor den Gästen aus Lausanne der vermeintliche Siegtreffer nach einem Corner durch Abdelouahed Chakhsi gelungen war. Lausanne hatte wie der sicherer Sieger ausgesehen in einer über weite Strecken wenig unterhaltsamen Partie, die mit dem Schlussfurioso die knapp 4700 Zuschauer im Berner Oberland entschädigte.
Thun war optisch die leicht bessere Mannschaft und wahrte zuhause zum achten Mal in Folge seine Ungeschlagenheit. Hätte Lausanne das Glück, das der Tabellenletzte im Abstiegskampf so dringend benötigt, nach dem Kopfball-Führungstreffer durch den Kameruner Patrick Ekeng (37.) nicht verlassen, wäre der Vollerfolg mehr als möglich gewesen. Die Thuner fanden erst dank Yaya Bananas Eigentor in der 57. Minute ins Spiel zurück, als ihm der Ball im Fünfmeterraum unglücklich vor die Füsse sprang.
Thun - Lausanne-Sport 2:2 (0:1)
Stockhorn-Arena. - 4717 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 37. Ekeng (Corner Ravet) 0:1. 57. Banana (Eigentor) 1:1. 93. Chakhsi (Corner Tafer) 1:2. 94. Marco Schneuwly (Cassio) 2:2.
Thun: Faivre; Lüthi, Reinmann, Sulmoni, Schirinzi; Siegfried, Zuffi; Wittwer (80. Cassio), Christian Schneuwly, Nikci (69. Ferreira); Marco Schneuwly.
Lausanne-Sport: Barroca; Banana, Mevlja, Sonnerat; Chakhsi, Tafer, Ekeng, Ravet, Facchinetti; Dessarzin (58. Coly, 94. Custodio), Vukusic.
Bemerkungen: Thun ohne Hediger, Sanogo, Sadik und Bättig (alle verletzt); Lausanne ohne Plessis (gesperrt), Yang, De Pierro, Fickentscher, Gabri (alle verletzt) und Rolf Feltscher (nicht im Aufgebot). 92. Gelb-Rote Karte Reinmann (Foul). Verwarnungen: 54. Reinmann (Foul). 66. Lüthi (Foul). 77. Christian Schneuwly (Foul).
Weiteres Resultat der 25. Runde: St. Gallen - Young Boys 1:1.
Rangliste: 1. Basel 24/45. 2. Young Boys 25/41. 3. Grasshoppers 24/40 (39:26). 4. Zürich 24/40 (39:32). 5. Luzern 24/36. 6. Thun 25/35. 7. St. Gallen 25/33. 8. Aarau 24/28. 9. Sion 24/23. 10. Lausanne-Sport 25/14.

SDA-ATS