Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Der HC Thurgau feierte in der NLB den zweiten Sieg in Serie: Dank dem 1:0-Triumph über Red Ice Martigny geben die Ostschweizer die rote Laterne an den EHC Visp weiter.
Am Dienstag gabs für das Team von Christian Weber einen überraschenden 6:4-Erfolg in Langenthal, heute doppelten die Thurgauer nach. Für das goldene Tor war Lukas Balmelli schon in der 12. Minute besorgt.
Rangliste: 1. Olten 23/45 (82:64). 2. SCL Tigers 23/43 (83:66). 3. Langenthal 23/40 (73:60). 4. Red Ice Martigny-Verbier 24/40 (73:61). 5. Ajoie 23/32 (66:73). 6. Basel 23/32 (78:86). 7. GCK Lions 23/31 (59:63). 8. La Chaux-de-Fonds 23/30 (85:89). 9. Thurgau 24/28 (75:89). 10. Visp 23/27 (74:97).

SDA-ATS