Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Kartenvorverkauf für den Eurovision Song Contest 2014 im Mai in Kopenhagen hat mit einem Ansturm begonnen. "Innerhalb der ersten Stunde waren die Tickets für drei der neun Shows ausverkauft", sagte die dänische Organisatorin des Wettbewerbs, Pernille Gaardo.

Allerdings wird zunächst nur ein Drittel der voraussichtlich verfügbaren 90'000 Tickets per Internet verkauft. Wer am Freitag leer ausging, kann sich auf eine Warteliste setzen lassen. Weitere Verkaufstermine sind am 31. Januar und im April 2014. Die Tickets kosten zwischen 100 und 1800 dänischen Kronen (rund 16 bis 300 Franken).

Pernille Gaardo rechnet damit, dass rund 30 Prozent der Gäste aus dem Ausland kommen werden. Diese interessierten sich nicht nur für die Halbfinals am 6. und am 8. Mai und das Finale am 10. Mai. Auch die mehr informellen Shows, die als Generalprobe dienen, seien begehrt.

Beim Eurovision Song Contest 2013 in Malmö hatte die dänische Sängerin Emmelie de Forest gewonnen und den Wettbewerb in ihr Heimatland geholt.

SDA-ATS