Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kurz nach seinem Comeback hat Tiger Woods schon wieder gesundheitliche Probleme. Der amerikanische Superstar bricht seine Turnierteilnahme in Dubai vor der 2. Runde wegen Rückenkrämpfen ab.

Am Europa-PGA-Turnier in Dubai, wo er schon zum achten Mal startete und die übliche Antrittsgage in Millionenhöhe empfangen hatte, begann Woods mit einer miserablen 77, dem zweitschlechtesten Rundenresultat des Tages. Trotz idealer Spielbedingungen brachte er auf den 18 Löchern nur ein Birdie zustande.

Laut dem persönlichen Manager Mark Steinberg spürte Woods die neuerlichen Rückenprobleme erst spät in der Nacht auf Freitag. Trotz sofortiger Behandlung habe man kurzfristig keine Besserung erzielen können. Laut Steinberg ist aber nicht die Rückenpartie betroffen, die zweimal operiert werden musste.

Der neue Zwischenfall setzt ein Fragezeichen hinter die Fortsetzung des Turnierprogramms. Woods' nächster Start wäre an dem am 16. Februar beginnenden US-PGA-Turnier in Pacific Palisades, Kalifornien, vorgesehen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS