Navigation

Tilda Swinton mimt Mutter eines Amokläufers

Dieser Inhalt wurde am 28. April 2010 - 08:55 publiziert
(Keystone-SDA)

Los Angeles - Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton ("Michael Clayton") hat mit Ezra Miller einen Leinwandsohn gefunden. Er wird in "We need to talk about Kevin" einen Teenager spielen, der zwei Tage vor seinem 16. Geburtstag als Amokläufer an seiner Schule mehrere Menschen tötet.
Swinton mimt die Mutter, John C. Reilly ("Chicago") schlüpft in die Rolle des Vaters. Die schottische Regisseurin Lynne Ramsay ("Ratcatcher") bringt den Bestsellerroman auf die Leinwand.
In dem Buch schildert die Autorin Lionel Shriver die quälenden Schuldgefühle der erfolgreichen New Yorker Geschäftsfrau, die eigentlich nie Kinder haben wollte und deren Ehe in die Brüche ging. Regisseur Steven Soderbergh packt bei dem Projekt als ausführender Produzent mit an.
Miller ist vor allem aus der TV-Serie "Californication" bekannt. Im vorigen Jahr drehte er mit Andy Garcia und Julianna Margulies "City Island".

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?