Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nordisch-Kombinierer Tim Hug schafft mit Rang 14 in Lillehammer den ersten Teil der WM-Qualifikation für Falun.

Der Solothurner belegte nach dem Springen den für ihn starken 13. Rang. In der Loipe konnte er zunächst bei einer Verfolgergruppe mit dem nun für Norwegen startenden Doppelbürger Jan Schmid anhängen und so zwischenzeitlich bis auf auf Platz 7 vorstossen. In der zweiten Hälfte konnte Hug das Tempo aber nicht mehr mithalten und fiel noch auf den 14. Platz zurück. Auf den Sieger Eric Frenzel (De) verlor er 54,8 Sekunden. Um nach Falun zu reisen, muss Hug im Weltcup nochmals in die Top 25 laufen. Zum Saisonauftakt hatte der Schweizer Solokämpfer in der Kombination nur den 38. Platz belegt.

Die Deutschen feierten dank dem überlegenen Olympiasieger Frenzel und dem überraschenden Fabian Riessle, der im Langlauf von Position 23 nach vorne stiess, einen Doppelsieg. Jan Schmid belegte schliesslich vor zwei weiteren Norwegern den dritten Platz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS