Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basketball - Die Memphis Grizzlies haben für die Überraschung der ersten Runde der NBA-Playoffs gesorgt. Die Grizzlies eliminierten dank einem 99:91 die topklassierten San Antonio Spurs mit 4:2-Siegen.
Das Team aus Tennessee, das zuvor noch nie eine Playoff-Partie gewinnen konnte, qualifizierte sich damit erstmals für die zweite Playoff-Runde, in der es in den Conference-Halbfinals ab Sonntag auf die Oklahoma City Thunder mit dem Schweizer Thabo Sefolosha trifft. Mit den Spurs, die die Qualifikation mit 61 Siegen hinter den Chicago Bulls abgeschlossen hatten, schied erst zum zweiten Mal seit Einführung des Best-of-7-Modus das topgesetzte Team einer Conference in der ersten Runde aus.
Zur grossen Figur bei den Grizzlies avancierte Zach Randolph, der 17 seiner 31 Punkte im letzten Viertel erzielte. Nachdem die Spurs gut viereinhalb Minuten vor Schluss 80:79 in Führung gegangen waren, drehte der Center auf und erzielte 13 der letzten 20 Punkte für das Heimteam. Der Franzose Tony Parker (23 Punkte) und der Argentinier Manu Ginobili (16 Punkte) waren die besten Werfer auf Seite der Spurs, die 1999, 2003, 2005 und 2007 den NBA-Titel gewonnen hatten.
NBA-Playoffs. Die Viertelfinal-Partien: Chicago Bulls - Atlanta Hawks, Miami Heat - Boston Celtics; Oklahoma City Thuner - Memphis Grizzlies, Los Angeles Lakers - Dallas Mavericks.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS