Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der souveräne Leader Rapperswil-Jona Lakers gewinnt in der Swiss League das Topspiel in Olten 4:3. Auch der Verfolger Langenthal siegt.

Nachdem die Lakers in den beiden Heimspielen zuvor gegen den Tabellenletzten Biasca Ticino Rockets (2:3) und La Chaux-de-Fonds (4:3 n.V.) geschwächelt hatten, setzten sie mit dem Sieg in Olten ein wichtiges Zeichen. Wie bereits am Tag zuvor gegen La Chaux-de-Fonds holte der Cupfinalist auch gegen die drittplatzierten Solothurner einen Zweitore-Rückstand auf.

Nachdem der überragende Devin Muller Olten mit zwei Powerplay-Toren in den ersten zehn Minuten 2:0 in Führung gebracht hatte, schlugen die St. Galler mit vier Treffern innert knapp 35 Minuten zum 4:2 (52.) zurück, wobei sich nur Schweizer in die Skorerliste der Lakers eintrugen.

Olten gelang dank dem dritten Treffer von Muller (56.) nur noch der Anschlusstreffer. Damit setzte sich auch im vierten Saisonduell der beiden aufstiegswilligen Mannschaften der Gast durch. Die Differenz zwischen den Lakers und dem kriselnden Olten, das vier der letzten fünf Partien vor heimischem Publikum verloren hat, beträgt nun 21 Punkte.

Dazwischen klassiert ist Langenthal, das aber auch schon 14 Zähler hinter Rapperswil-Jona liegt. Die Oberaargauer feierten mit dem 3:2 nach Verlängerung beim Cup-Halbfinalisten Ajoie den fünften Sieg in Serie. Das entscheidende Tor schoss Brent Kelly nach 50 Sekunden der Overtime. Für das viertplatzierte Ajoie war es die vierte Niederlage hintereinander.

Thurgau kam mit dem 2:1 in Visp zum fünften Dreier in Folge auf fremdem Eis, wobei es die Topteams Lakers, Langenthal und Olten bezwang. Für beide Tore der Ostschweizer zeichnete der Kanadier Jaedon Descheneau verantwortlich. Die Biasca Ticino Rockets fügten Winterthur mit dem 4:2 die zehnte Niederlage in Folge zu.

Resultate:

Die Spiele vom Sonntag: Winterthur - Biasca Ticino Rockets 2:4 (1:4, 0:0, 1:0). Olten - Rapperswil-Jona Lakers 3:4 (2:1, 0:2, 1:1). Ajoie - Langenthal 2:3 (1:1, 0:0, 0:1, 0:1) n.V. Visp - Thurgau 1:2 (0:1, 1:1, 0:0).

Rangliste:

1. Rapperswil-Jona Lakers 39/91. 2. Langenthal 39/77. 3. Olten 39/70. 4. Ajoie 39/65. 5. La Chaux-de-Fonds 39/63. 6. Thurgau 39/63. 7. Visp 38/61. 8. EVZ Academy 38/50. 9. GCK Lions 38/43. 10. Winterthur

1. Rapperswil-Jona Lakers 39/91. 2. Langenthal 39/77. 3. Olten 39/70. 4. Ajoie 39/65. 5. La Chaux-de-Fonds 39/63. 6. Thurgau 39/63. 7. Visp 38/61. 8. EVZ Academy 38/50. 9. GCK Lions 38/43. 10. Winterthur 39/32. 11. Biasca Ticino Rockets 39/24.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS