Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der 34-jährige Schweizer, der am Samstagnachmittag tot auf einer Strasse im Zürcher Kreis 5 gefunden wurde, ist ohne Fremdeinwirkung vom Dach gestürzt. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Zürich am Mittwochabend mit.

Es sei davon auszugehen, dass er von der Dachterrasse der dortigen Liegenschaft an der Ausstellungsstrasse gestürzt sei. Hinweise darauf, dass ihn jemand gestossen haben könnte oder auf ein anderes Delikt gibt es gemäss Staatsanwaltschaft nicht.

Der Mann wurde von einem Passanten blutüberströmt beim Museum für Gestaltung auf dem Boden gefunden. Die Sanitäter konnten nur noch den Tod feststellen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS