Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Tour de Suisse mit Abstecher nach Österreich

Die Tour de Suisse 2015 macht einen Abstecher ins österreichische Sölden. Sie beginnt am 13. Juni mit zwei Etappen im Kanton Zug und endet nach neun Etappen mit einem Zeitfahren in Bern.

Dass die nächstjährige Landesrundfahrt am 13. Juni in Rotkreuz im Kanton Zug starten und am 21. Juni in Bern zu Ende gehen wird, war schon seit einigen Monaten bekannt. Die Präsentation der übrigen Etappenorte erfolgte heute in Zürich durch den neuen Generaldirektor Olivier Senn. Die TdS 2015 führt über rund 1300 km mit 17'500 Höhenmetern durch alle Landesteile der Schweiz.

In Rotkreuz findet am 13. Juni das Prolog-Zeitfahren statt und und am nächsten Tag die 2. Etappe auf einem Rundkurs. Die weiteren Etappen:

15. Juni: Brunnen SZ - Olivone TI; 16. Juni: Flims/Laax/Falera GR - Schwarzenbach SG; 17. Juni Königsetappe: Unterterzen SG - Rettenbachgletscher Sölden (Ö); 18. Juni: Wil SG - Biel; 19. Juni: Biel - Düdingen FR; 20./21. Juni: Rundkurs und Schlusszeitfahren in Bern.

Die Tour de Suisse wird im kommenden Jahr erstmals von InfrontRingier durchgeführt. Die relativ junge Vermarktungsagentur - mit dem ehemaligen Radprofi Armin Meier als Geschäftsführer - hat schon vor drei Jahren von Swiss Cycling die Lizenzrechte für die Periode von 2015 bis 2029 erworben.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.