Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Martina Hingis macht sich das schönste Geschenk zu ihrem 37. Geburtstag gleich selbst. Die Ostschweizerin erringt in Wuhan an ihrem Ehrentag mit der Taiwanerin Chan Yung-Jan den Titel im Doppel.

Die als Nummer 1 gesetzten Hingis/Chan wurden im Final des WTA-Premier-Turniers in der chinesischen Metropole Wuhan ihrer Favoritenrolle gerecht und bezwangen das japanisch-chinesische Duo Shuko Aoyama/Yang Zhaoxuan 7:6 (7:5), 3:6 und 10:4 (Champions-Tiebreak). Auf dem Weg zum bereits achten Turniersieg in diesem Jahr wurden Hingis/Chan im Final während den 108 Minuten Spielzeit von den ungesetzten Herausforderinnen stark gefordert. In den drei Partien zuvor hatten die US-Open-Siegerinnen keinen Satz abgeben müssen.

Freuen durfte sich Hingis in China nicht nur über den insgesamt 63. Titel im Doppel auf der WTA-Tour, sondern auch über die Tatsache, die Rückkehr an die Spitze der Doppel-Weltrangliste geschafft zu haben. Zwei Tage nach ihrem Geburtstag und drei Wochen nach dem US-Open-Triumph mit Chan wird die 37-Jährige am Montag ihre 68. Woche als Weltnummer 1 der Doppelspielerinnen in Angriff nehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS