Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Der belgische Aussenseiter Bart de Clerq feiert bei der ersten Bergankunft des Giro d'Italia seinen ersten Profisieg. Pieter Weening bleibt Gesamterster.
In der 17 Kilometer langen Schlusssteigung sagte ein Bild mehr als alle Worte. Die Helfer des Mitfavoriten Vincenzo Nibali (It) gaben Zeichen, mit dem Tempo zurückzuhalten. So kam es unter den Anwärtern auf eine gute Schlussklassierung zu einem Spurt. Mit seinem 2. Platz heimste Michele Scarponi (It) zwölf Sekunden Bonifikation ein.
Zehn Meter mehr, und Scarponi hätte das kurze Teilstück von lediglich 110 km Länge gewonnen. Damit hätte er Bart de Clercq um die Früchte seiner Anstrengungen und um seinen ersten Triumph als Radprofi gebracht. Im nur durchschnittlich schwierigen Anstieg hatte der 25-jährige Belgier zehn Kilometer vor Schluss zu einem Angriff angesetzt, der ihm bis zu 30 Sekunden Vorsprung eintrug. Diese bescheidene Marge verteidigte De Clercq mit Glück und dank dem mangelnden Angriffsgeist der Favoriten bis ins Ziel.
Derweil ist Martin Kohler die Maglia verde des Bergpreis-Ersten los. Der St. Galler Oberländer musste das Spezialtrikot an den Tagessieger De Clercq abtreten.
94. Giro d'Italia. 7. Etappe, Maddaloni - Montevergine di Mercogliano (110 km): 1. Bart de Clercq (Be) 2:54:47 (37,761 km/), 20 Sekunden Bonifikation. 2. Michele Scarponi (It), 12 Sek. Bon. 3. Roman Kreuziger (Tsch), 8 Sek. Bon. 4. Stefano Garzelli (It). 5. Vincenzo Nibali (It). 6. Joaquin Rodriguez (Sp). Ferner: 9. Alberto Contador (Sp). 19. Pieter Weening (Ho), alle gleiche Zeit. 28. Mathias Frank (Sz) 0:10. 39. Marcel Wyss (Sz) 0:28. 44. Johann Tschopp (Sz) 0:31. 106. Simon Zahner (Sz) 12:43. 107. Martin Kohler (Sz). 108. Danilo Wyss (Sz), beide gleich Zeit. - 194 klassiert.
Gesamtklassement: 1. Weening 23:09:59. 2. Siwzow 0:02. 3. Marco Pinotti (It), gleiche Zeit. 4. Le Mevel 0:05. 5. Scarponi 0:14. 6. Lastras 0:22. Ferner: 9. Contador 0:30. 29. Tschopp 1:34. 43. Marcel Wyss 6:31. 82. Frank 20:00. 92. Kohler 21:07. 114. Danilo Wyss 29:03. 136. Zahner 35:48.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS