Navigation

Tschechien: Corona-Neuinfektionen überschreiten 10 000er-Marke

Eine Frau, die eine Mund-Nasen-Bedeckung trägt, hält eine Tür für eine Hochzeit in Prag geöffnet. Foto: Petr David Josek/AP/dpa Keystone/AP/Petr David Josek sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 17. Oktober 2020 - 11:30 publiziert
(Keystone-SDA)

Mit dem erstmaligen Überschreiten der 10 000er-Marke hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Tschechien einen Rekordwert erreicht. In dem EU-Land wurden am Freitag 11 105 positive Tests innerhalb von 24 Stunden verzeichnet, wie am Samstag aus Daten der Gesundheitsbehörden hervorging. Das war der bisher höchste registrierte Wert an einem Tag seit Beginn der Pandemie. Der vorherige Höchstwert von knapp 9700 Neuinfektionen war am Vortag registriert worden. In Tschechien wurde zuletzt auch mehr getestet.

Insgesamt verzeichnete das knapp 10,7-Millionen-Einwohner-Land bisher 160 112 bestätigte Infektionen und 1283 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus. Der tschechische Präsident Milos Zeman rief die Bürger in einer Fernsehansprache am Freitagabend zu mehr Disziplin beim Maskentragen auf. "Uns steht nur eine Waffe zur Verfügung, solange es keine Impfung gibt: Diese Waffe ist ein kleines Stück Stoff", mahnte der 76-Jährige. Er empfahl den Menschen, auf Fachleute zu hören und nicht auf Verschwörungstheorien hereinzufallen.

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.