Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer Mixed-Staffel belegt zum Auftakt der Biathlon-Weltmeisterschaften im finnischen Kontiolahti Rang 13. WM-Gold geht an Tschechien vor Frankreich und Norwegen.

Aita und Elisa Gasparin sowie Benjamin Weger und Mario Dolder büssen auf die angestrebten Top-Ten-Ränge 1:15 Minuten ein. Mit insgesamt sieben Nachladern war die Schiessleistung gut, die Laufleistung hingegen nur mässig. Mit insgesamt sieben Nachladern war die Schiessleistung gut, die Laufleistung hingegen nur mässig. Die Startläuferin Aita Gasparin setzte sogar auf Anhieb zehn Treffer. Gleichwohl übergab sie nur an 15. Position, obwohl sie als Leichtgewicht auf dem weichen Schnee Vorteile zu haben schien. Der Teamleader Benjamin Weger, der wie zahlreiche Top-Athleten den Wettkampf als Hauptprobe für den Sprint und die Verfolgung vom Wochenende nutzte, musste bloss stehend einen Fehlschuss hinnehmen. Dennoch vermochte er den 11. Zwischenrang nicht ganz zu halten. Der Schlussläufer Mario Dolder büsste nochmals knapp eine Minute ein.

WM-Gold ging an Tschechien vor Frankreich und Norwegen. Die favorisierten Skandinavier waren durch Tyril Eckhoff ins Hintertreffen geraten. Norwegens ausgeglichenste Biathletin dieser Saison musste eine Strafrunde drehen - sie räumte trotz drei Nachladern nicht alle fünf Scheiben ab. Den Bö-Brüdern Johannes Thingnes und Tarjei gelang immerhin noch der Sprung aufs Podest. Der Schlussläufer Tarjei Bö vermochte zwar den Weltcup-Leader Martin Fourcade nicht am Vorstoss auf Platz 2 zu hindern, fing aber noch den Weissrussen ab.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS