Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tschechiens Eishockeyaner haben beste Aussichten, die Viertelfinals des Olympia-Turniers auf dem direkten Weg zu erreichen. Sie gewinnen das zweite Gruppenspiel gegen Kanada im Penaltyschiessen.

Nach 60 Minuten und fünfminütiger Verlängerung stand es 2:2, ehe sich die Tschechen in dieser Partie der Schweizer Gruppe in der Penalty-Entscheidung durchsetzte. Für die Tschechen ist der Gruppensieg nun in Reichweite, sodass sie nicht den Umweg über die Achtelfinals gehen müssen.

Für Kanada reihte sich erneut ein Söldner des SC Bern unter die Torschützen. Hatte Maxim Noreau beim 5:1-Sieg gegen die Schweiz zum 2:0 getroffen, so erzielte Mason Raymond in Match gegen Tschechien bereits in der 2. Minute im Powerplay das 1:0.

Im nächsten Match dieser Gruppe spielen die beiden noch sieglosen Mannschaften Südkorea und Schweiz gegeneinander.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS