Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Die Schweizerin Karin Kennel kann in Klosters im Final der U18-EM gegen die Tschechin Barbora Krejcikova nicht an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen und verliert deutlich 2:6, 4:6.
Trotz der Enttäuschung über das verlorene Endspiel konnte Kennel durchaus zufrieden mit dem Turnierverlauf sein, besonders weil bei den Juniorinnen die Top 4 der Welt am Start waren. Für die 18-jährige Aargauerin ist die Silbermedaille bei den Juniorinnen der bisher grösste Erfolg ihrer Karriere.
Die tschechische Europameisterin bezwang somit im Turnier der Reihe nach die Schweizer Nachwuchshoffnungen Nina Stadler, Belinda Bencic und Kennel. Am Samstag hatte Krejcikova im Halbfinal die Siegesserie von Bencic von 38 Siegen beendet. Somit wartet man in Klosters weiterhin auf den ersten Erfolg einer Einheimischen seit Martina Hingis 1994.
Über Erfolge freuen durfte sich Swiss Tennis auch eine Stufe tiefer. Bei der U16-EM holte Jil Teichmann die Silbermedaille im Einzel und wenig später an der Seite von Chiara Grimm sogar Gold im Doppel.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS