Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tschechien ist zum dritten Mal in nur vier Jahren Fedcup-Champion. Petra Kvitova rang in Prag im Spitzenspiel die Deutsche Angelique Kerber nach 2:57 Stunden mit 7:6 (7:5), 4:6 und 6:4 nieder.

Kvitova stellte damit im Final gegen die Gäste aus Deutschland die uneinholbare 3:0-Führung her. Deutschland muss damit weiter auf den ersten Titel in diesem Frauen-Teamwettbewerb seit 1992 warten.

Petra Kvitova war auch schon massgeblich an den Titeln 2011 und 2012 beteiligt gewesen. Insgesamt war es schon der achte Fedcup-Triumph für Tschechien. Fünf Siege wurden noch mit dem Team der Tschechoslowakei errungen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS