Alle News in Kürze

Die Türkei bewirbt sich offiziell für die Organisation der Europameisterschaften 2024.

Dies gab der türkische Fussball-Verbandspräsident Yildirim Demirören am Mittwoch bekannt. "Die Türkei ist das einzige Land in Europa und in der Welt, das in den letzten Jahren in 32 Stadien investiert hat," so Demirören, "wir glauben daran, dass wir dieses Mal einen Sieg verdienen."

Die Türkei hatte sich um die EM 2016 beworben, war aber an Frankreich gescheitert. Die Kandidatur als einer von mehreren Austragungsorten für die EM 2020 wurde später zurückgezogen, um sich ganz auf 2024 zu konzentrieren.

Neben der Türkei hat bisher nur Deutschland offizielles Interesse für die Endrunde 2024 bekundet. Die EM-Vergabe durch die UEFA erfolgt im September 2018.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze