Navigation

Türkischer Botschafter in USA kehrt auf Posten zurück

Dieser Inhalt wurde am 03. April 2010 - 01:41 publiziert
(Keystone-SDA)

Ankara - Der vor einem Monat aus Washington abgezogene türkische Botschafter wird in die USA zurückkehren. Er werde in den kommenden Tagen seine Arbeit wieder aufnehmen, sagte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan.
Der Sprecher des US-Aussenministeriums, Philip Crowley, begrüsste die Rückkehr des Botschafters. Die Zusammenarbeit zwischen beiden NATO-Staaten sei wirkungsvoller, wenn es einen kompetenten Gesprächspartner in Washington gebe.
Botschafter Namik Tan war abberufen worden, nachdem ein Ausschuss des US-Repräsentantenhauses das Massaker an Armeniern im Osmanischen Reich während des Ersten Weltkriegs als Völkermord eingestuft hatte.
Erdogan erklärte zudem, er werde am Mitte April in Washington stattfindenden Gipfeltreffen zur atomaren Sicherheit teilnehmen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?