Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die mit Oben-Ohne-Fotos bekanntgewordene tunesische Femen-Aktivistin Amina Sboui ist nach wochenlanger Haft wieder auf freiem Fuss. Ein Gericht im Regierungsbezirk Sousse ordnete am Donnerstag die Entlassung der jungen Feministin aus dem Gefängnis an.

Die Entscheidung sei ein grosser Erfolg, sagte Sbouis Anwalt Ghazi Mrabet dem Sender Radio Mosaïque. Die Tunesierin war Mitte Mai eingesperrt worden, weil sie gegen eine Versammlung von Salafisten protestiert und auf eine Friedhofsmauer das Wort Femen geschrieben hatte.

Zuvor hatte sie mit im Internet veröffentlichten Oben-Ohne-Fotos für Empörung in Tunesien gesorgt. Jüngst war sie bereits zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil sie bei der Festnahme einen Reizgas-Spray dabei hatte.

Eine deutsche und zwei französische Aktivistinnen waren in Tunis festgenommen worden, weil sie mit entblössten Brüsten vor dem Justizpalast für die Freilassung Sbouis demonstriert hatten. Die drei jungen Frauen kamen nach vier Wochen Haft Ende Juni wieder frei.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS