Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Tyson Gay ist zum Saisonstart schon in starker Form. Der Amerikaner gewinnt beim Internationalen Meeting in Kingston die 100 m in 9,86 Sekunden.
Der 30-Jährige stellte mit dieser Zeit auch gleich die Jahresweltbestleistung auf. Gay setzte sich vor Nesta Carter (Jam/10,03) und Darvis Patton (USA/10,07) durch. Sowohl Weltrekord-Halter Usain Bolt als auch Yohan Blake verzichteten in Jamaikas Hauptstadt auf einen Start über die 100 m.
Weitere Bestleistungen gab es über 200 Meter. Die zweifache 100-Meter-Olympiasiegerin Shelly Ann Fraser-Pryce siegte in 22,38 Sekunden bei den Frauen, Nickel Ashemeade in 20,00 Sekunden bei den Männern.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS