Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Grasshoppers sichern sich für die kommende Saison die Dienste des Schweizer U19-Nationalgoalies Lars Hunn. Der 19-Jährige wechselt leihweise von Challenge-League-Klub Aarau zu den Grasshoppers.

Hunn, der in Aarau einen Vertrag bis 2020 besitzt, kam in der letzten Saison zu neun Einsätzen in der Challenge League. Viel Matchpraxis in der Super League dürfte Hunn indes kaum sammeln, verfügen die Grasshoppers mit Österreichs Nationalgoalie Heinz Lindner doch über einen der besten Torhüter der Liga.

GC hat mit der Verpflichtung von Hunn auf den Abgang von Mirko Salvi zum FC Luzern reagiert. Der 24-jährige Salvi war erst im Mai als Backup von Lindner bei GC vorgestellt worden, keine zwei Monate später gaben die Zürcher seine Ausleihe nach Luzern bekannt. Angestossen hatte die Goalie-Rochade im Schweizer Fussball der FC Basel, indem er im Hinblick auf Tomas Vacliks Abgang (zu Sevilla) Jonas Omlin aus Luzern holte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS