Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Unbekannte haben über 100 Goldfische in einem Weiher im aargauischen Strengelbach ausgewildert. Der Gemeinderat reichte bei der Polizei Strafanzeige ein. Das Aussetzen von Goldfischen ist verboten, weil diese das natürliche Gleichgewicht zerstören.

Die Goldfische würden die Laiche und Jungtiere der angestammten Wassertiere fressen, teilte der Gemeinderat Strengelbach (Bezirk Zofingen) am Donnerstag mit. Sie vermehrten sich rasant, weil sie keine natürlichen Feinde hätten.

Die Goldfische waren vor rund zwei Wochen wild ausgesetzt worden. Der örtliche Naturschutzverein versucht nun, den Weiher zu "renaturieren", wie es in der Mitteilung heisst.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS