Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Argentinien steht an der Copa America als erster Finalist fest. Die Südamerikaner setzten sich im Halbfinal gegen Gastgeber USA diskussionslos 4:0 durch.

Vor 70 858 Zuschauern in Houston brachte Ezequiel Lavezzi Argentinien bereits in der dritte Minute mit einem Kopfball in Führung. Lionel Messi erhöhte mit einem fantastischen Freistosstor auf 2:0 (32.). Der Superstar des FC Barcelona hat nun 55 Länderspieltreffer erzielt und ist damit Rekordtorschütze seines Landes.

Die USA waren klar unterlegen und konnten sich keine einzige Torchance erarbeiten. Die Albiceleste hingegen spielte auch im zweiten Durchgang konsequent nach vorne und kam durch Gonzalo Higuain (50./86.) zu weiteren Toren.

Die Argentinier standen schon an der letztjährigen Copa America im Final. Damals unterlagen sie Chile im Penaltyschiessen. Die Chilenen könnten auch diesmal der Gegner sein, bestreiten sie doch in der Nacht auf Donnerstag gegen Kolumbien den zweiten Halbfinal des Jubiläumsturniers.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS