Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für den Serben Novak Djokovic geht das Masters-1000-Turnier in seiner Wahlheimat Monte Carlo überraschend früh zu Ende. Die Weltnummer 1 scheitert in der 2. Runde am Tschechen Jiri Vesely (ATP 55).

Der Titelverteidiger musste sich nach 2:06 Stunden dem tschechischen Aussenseiter 4:6, 6:2 und 4:6 geschlagen geben. Für Djokovic war es im 30. Spiel in diesem Jahr erst die zweite Niederlage. Ende Februar hatte er in Dubai im Viertelfinal gegen den Spanier Feliciano Lopez mit einer Augenentzündung aufgeben müssen. In neun der letzten zehn Turniere durfte sich Djokovic zuletzt als Sieger feiern lassen.

Vesely seinerseits war in diesem Jahr noch nicht richtig auf Touren gekommen. Vor seinen Auftritten in Monte Carlo scheiterte der 22-jährige Linkshänder bei sechs von acht Turnieren in der Startrunde. Seinen bisher einzigen Titel auf der ATP Tour hatte er im Vorjahr im neuseeländischen Auckland gefeiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS