Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Golf - Mit Damian Ulrich und Amateur Edouard Amacher überstehen zwei Schweizer Golfer am Omega European Masters in Crans-Montana den Cut. In Führung liegen Thomas Björn (Dä) und Stephen Gallacher (Scho).
Damian Ulrich und der erst 21-jährige Edouard Amacher bewiesen mit der Qualifikation für die Finalrunden, dass in der Schweiz durchaus Potenzial für die grosse Tour vorhanden wäre, zumindest an guten Tagen. Insbesondere Ulrich zweifelt auch nicht daran, dass es schon sehr bald wieder ein Schweizer auf die grosse Tour schaffen wird.
Ulrich qualifizierte sich mit einer 69er-Runde am Freitag (2 unter Par) für das Wochenende. Mit drei Birdies (1 unter Par) auf den ersten sechs Löchern erwischte er einen optimalen Start. Bis ins Klubhaus gelangen ihm fünf Birdies und drei Bogeys. Der Zuger überstand zum zweiten Mal in Crans den Cut. Vor zwei Jahren hatte er das Turnier auf Platz 18 beendet. Amachers Qualifikation kam hingegen überraschend. Der 21-jährige Amateur aus Gland startete zwar am Donnerstagmorgen mit einem "Eagle" (2 unter Par) am ersten Loch, beendete die erste Runde aber mit einem Doppel-Bogey einen Schlag über Par. Am Freitag fiel er vorerst noch einen weiteren Schlag zurück. Zwölf Löcher vor Schluss betrug sein Rückstand auf den "Cut" weiterhin drei Schläge. Aber mit drei Birdies, dem letzten in extremis an seinem letzten Loch, schaffte er die Qualifikation fürs Wochenende noch.
In Führung liegen bei Halbzeit Thomas Björn, der Turniersieger von 2011, und Stephen Gallacher.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS