Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Promotionsagentur SWISS FILMS gibt sich 2014 eine neue Organisationsstruktur mit nur noch zwei statt wie bisher drei Sparten. An die Spitze der Abteilung "PR und Dienste" wird Daniel Fuchs berufen, derzeit Geschäftsleiter der Solothurner Filmtage.

Die Sparte "Festival und Märkte" leitet künftig Selina Willemse, die seit rund einem Jahr bei SWISS FILMS arbeitet. Verlassen werden die Agentur im Zuge der Reorganisation Geschäftsleitungsmitglied Maria Stergiou und Kommunikationsleiterin Ursula Hartenstein, die in verschiedenen Funktionen seit 14 Jahren für SWISS FILMS tätig ist.

Die verschlankte Struktur erlaube es, Synergien besser zu nutzen, erklärte SWISS FILMS-Direktorin Catherine Ann Berger am Freitag auf Anfrage der sda. Als "Dienstleistungsbetrieb für die Filmbranche" sei die Organisation mit nur noch zwei Sparten besser aufgestellt.

Sowohl die Branche wie das Bundesamt für Kultur hätten eine einfachere Struktur gewünscht, sagte die Direktorin, die ihrerseits seit diesem Frühling im Amt ist. Der Umbau schliesse ab, was 2008 mit der letzten Reorganisation begonnen worden sei. SWISS FILMS ging 2003 aus der Fusion dreier Organisationen hervor.

Daniel Fuchs, der künftige Leiter der PR-Sparte, wird sein neues Amt im Februar und damit erst nach den Solothurner Filmtagen 2014 antreten, wie aus dem Communiqué von SWISS FILMS hervorgeht. Die Filmtage suchen noch nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin für die Leitung der Geschäftsstelle, wie es dort auf Anfrage hiess.

SDA-ATS