Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dürfte die Welt über eine Wiederwahl von US-Präsident Barack Obama entscheiden, ergäbe sich ein weitgehend geordnetes Bild: Der Westen unterstützt den demokratischen Staatschef, während er im arabischen Raum wie auch in China und Russland vielfach auf Ablehnung stösst.

Ähnlich sieht es beim Gesamtbild aus, das die Welt von den USA hat, wie eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage des Forschungsinstituts Pew ergab.

In Europa und Japan wäre Obama die Wiederwahl sicher. Laut der Pew-Umfrage unter 26'000 Menschen in 21 Ländern fanden 92 Prozent der Franzosen, 89 Prozent der Deutschen, 73 Prozent der Briten und 66 Prozent der Japaner, der Demokrat verdiene eine zweite Amtszeit.

In seiner Heimat kommt der Präsident gemäss Umfragen derzeit dagegen nur auf 47 Prozent - gegenüber 43 Prozent für seinen republikanischen Herausforderer Mitt Romney. In China, Russland und den arabischen Ländern hat Obama ebenfalls nur wenig Unterstützung.

So sind nur 31 Prozent der Chinesen und 25 Prozent der Russen der Ansicht, dass er im November wiedergewählt werden sollte. In Libanon sind 62 Prozent, in Jordanien 73 Prozent und in Ägypten 76 Prozent gegen eine zweite Amtszeit. Auch in anderen muslimischen Staaten fiel das ohnehin geringe Vertrauen in Obama weiter.

Wesentlich beliebter als Bush

Auch in ihm wohlgesonnenen Staaten verliert Obama an Unterstützung. Im Vergleich zum Zeitpunkt des Amtsantritts im Jahr 2009 sank seine Popularität in Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Spanien und Polen um sechs Punkte auf 80 Prozent.

Wesentlich beliebter als sein Vorgänger George W. Bush ist Obama aber weiterhin. Im Jahr 2008 vertrauten Bush noch 14 Prozent der Deutschen, während Obama laut Pew derzeit das Vertrauen von 87 Prozent der befragten Deutschen sicher ist.

Drohnenangriffe werden abgelehnt

Ein wichtiges Thema waren für viele der zwischen dem 17. und dem 20. April weltweit Befragten nach Pew-Angaben die Angriffe der USA mit unbemannten Kampfflugzeugen, sogenannten Drohnen, auf Ziele in Pakistan, Somalia und im Jemen. Diese werden in 17 Ländern mehrheitlich abgelehnt.

Das Ansehen der USA als Staat verbesserte sich indes seit Obamas Amtsantritt weltweit. Ein besonders starker Anstieg zeigt sich diesbezüglich in Europa, Japan und auch in Brasilien. Der Ruf der USA als wichtigste Wirtschaftsmacht der Erde litt hingegen.

SDA-ATS