Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im glarnerischen Dorf Schwanden sind in der Nacht auf Karsamstag vier Fahrzeuge in Brand geraten. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer gelegt wurden. Drei der Fahrzeuge standen auf dem alten Feuerwehrplatz in Schwanden, das vierte knapp 200 Meter davon entfernt.

Aufgrund der ersten Erkenntnisse stehe bei allen Fällen Brandstiftung im Vordergrund, teilte die Glarner Polizei mit. Angezündet wurden zwei Autos und zwei Lieferwagen. Eines der Autos rollte zudem in eine Fassade eines Wohnblockes. Die Fahrzeuge gehörten verschiedenen Besitzern.

SDA-ATS