Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schweizer Eishockeyverband sorgt schon vor dem ersten Spieltag der neuen MSL für Aufregung.

Das Nachwuchs- und Amateurkomitee des Schweizer Eishockeyverbandes hat vier Tage vor dem ersten Meisterschaftsspiel den HC Uni Neuchâtel von der neu geschaffenen MSL (dritthöchste Spielklasse der Schweizer Meisterschaft) suspendiert.

Die Neuenburger hätten die für die Teilnahme an der MSL gestellten Auflagen nicht erfüllt. Der Einzelrichter wurde beauftragt, ein juristisches Verfahren zu eröffnen.

Uni Neuchâtel kündigte bereits einen Rekurs an, sollte der Einzelrichter die Suspension bestätigen. Uni Neuchâtel sollte die Meisterschaft in der MSL am Samstag mit dem Heimspiel gegen Seewen in Angriff nehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS