Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki Moon, steht für eine zweite Amtszeit bereit. "Wenn die Mitgliedsstaaten meine Dienste als hilfreich und notwendig erachten, werde ich mich zur Verfügung stellen", sagte Ban am Mittwoch (Ortszeit).

Am Sitz der Vereinten Nationen in New York war zuvor seit Wochen über Bans Pläne spekuliert worden. Seine erste Amtszeit, die er im Oktober 2006 antrat, läuft noch bis zum Jahresende. Über die weitere Besetzung des Postens könnte auf der UNO-Generalversammlung im September, aber auch schon früher entschieden werden.

Ban sagte gegenüber der Nachrichtenagentur AFP, die Welt habe im laufenden Jahr bereits "zahlreiche Krisen" in den arabischen Ländern, in Nordafrika und in Japan erlebt. Er habe angesichts seiner Arbeitsbelastung daher noch gar nicht daran denken können, sich erneut offiziell um das Amt zu bewerben. "

Wenn die Zeit gekommen ist, werde ich mich aber zu meinen Vorstellungen über die Zukunft äussern", erklärte der frühere südkoreanische Aussenminister.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS