Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine 73-jährige Autofahrerin ist in Unterägeri ZG nach einem Sekundenschlaf in eine Baustelle gerast. Nach Angaben der Zuger Kantonspolizei konnte sich ein Bauarbeiter in letzter Sekunde mit einem Sprung zur Seite retten.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es sei jedoch grosser Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken entstanden, hiess es. Die Polizei entzog der Lenkerin auf der Stelle den Führerausweis und erhob Anklage gegen sie.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS