Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Altdorf - Nach dem Verzicht der FDP-Fraktionschefin Gabi Huber auf eine Bundesratskandidatur hat die Urner Kantonalpartei Regierungsrat Josef Dittli angefragt. Dieser will laut Medienmitteilung vom Dienstag eine Kandidatur prüfen und sich in den nächsten zwei Wochen entscheiden.
Regierungsrat Josef Dittli verfüge als lösungsorientierter Politiker über das nötige Format eines Bundesrates, heisst es in der Medienmitteilung der FDP Uri. Er habe seine Weitsicht bereits mehrmals unter Beweis gestellt. Ihm sei es unter anderem zu verdanken, dass der ägyptische Investor Samih Sawiris den Weg ins Urnerland fand.
Der 53-jährige Dittli gehört seit 2004 der Urner Regierung an. Er leitete zuerst die Sicherheitsdirektion. Nach dem Rücktritt von Markus Stadler hat er am 1. August 2010 die Finanzdirektion übernommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS