Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neue Jobs, mehr Arbeit: In den USA herrscht fast Vollbeschäftigung. (Symbolbild)

KEYSTONE/FR171072 AP/SARAH BENTHAM

(sda-ats)

In der US-Wirtschaft sind im November überraschend viele Stellen entstanden. Die Regierung in Washington meldete am Freitag 228'000 neue Jobs.

Experten hatten mit lediglich 200'000 gerechnet. Der Stellenzuwachs im Oktober fiel mit 244'000 jedoch um 17'000 Jobs niedriger aus als zunächst bekanntgegeben. Die separat ermittelte Arbeitslosenquote verharrte im November bei 4,1 Prozent. Damit ist die von der US-Notenbank Fed angestrebte Vollbeschäftigung de facto erreicht.

Angesichts des konjunkturellen Aufschwungs steuert die Fed auf die dritte Zinserhöhung im laufenden Jahr zu: Experten rechnen für kommenden Mittwoch mit einer Anhebung um einen Viertelpunkt. Zuletzt hatte die Fed den Zins im Juni auf die aktuell gültige Spanne von 1,0 bis 1,25 Prozent hochgesetzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS